Konferenzen
& Vorträge

 


Konferenzen, Workshops, Vortragsreihen

WiSe 2016/17
Ringvorlesung zu »Klassikern österreichischer Literatur« (2. Teil) in Kooperation mit der ›Arbeitsstelle für Österreichische Literatur & Kultur‹ (AfÖLK) an der Universität des Saarlandes

WiSe 2015/16
Ringvorlesung zum Thema »Klassiker österreichischer Literatur« (1. Teil) in Kooperation mit der ›Arbeitsstelle für Österreichische Literatur & Kultur‹ (AfÖLK) an der Universität des Saarlandes

23.–25. Juli 2015
[zus. mit PD Dr. Uwe Durst] interdisziplinäre Konferenz zum Thema »›Das Wunderbare‹. Dimensionen eines Phänomens in Kunst und Kultur« an der Universität des Saarlandes

Februar 2015
filmwissenschaftlicher Workshop zum Thema »FilmZeit – Zeitdimensionen des Films« an der Universität des Saarlandes und Kooperation mit dem Kino Achteinhalb
(dritter und abschließender Teil des Forschungs- und Publikationsprojekts zu ›Zeit und Film‹)

SoSe 2014
Vorlesung »Film ab! Zeitdimensionen des Films« mit öffentlichen Gastvorträgen an der Universität des Saarlandes (zweiter Teil des Forschungs- und Publikationsprojekts zu ›Zeit und Film‹)

WiSe 2013/14
Forschungskolloquium mit externen Referenten zum Thema »FilmZeit – Zeit im Film« thematisch begleitend zum DFG-Schwerpunktprogramm »Ästhetische Eigenzeiten« an der Leibniz Universität Hannover (erster Teil des Forschungs- und Publikationsprojekts zu ›Zeit und Film‹)

WiSe 2009/10
Konzeption und Organisation einer interdisziplinären Ringvorlesung zum Thema »Experimente in den Künsten. Literatur, Film, Theater, Musik und bildender Kunst« an der Leibniz Universität Hannover

Februar 2005
[zus. mit Maren Bonacker] Organisation der Tagung »Von Mittelerde bis in die Weiten des Alls. Fantasy und Science Fiction in Literatur und Film«, die von der Sektion 10 »Phantastische Welten« des Gießener Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften (GGK) in Kooperation mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar ausgerichtet worden ist.

Juni 2003
Mitorganisation der Konferenz »Zum Zeitvertreib« des Graduiertenkollegs »Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung« an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main


Vorträge

22./23. Juni 2017
geplanter Vortrag im Rahmen des DFG-Netzwerks »Echtzeit im Film« an der Universität Münster; Vortragsthema: »Filmische Authentizitätsfiktionen und Echtzeit – David Holzman’s Diary (USA 1967), The Blair Witch Project (USA 1999), Keine Lieder über Liebe (D 2005)«

25. Januar 2017
geplanter Vortrag im Rahmen im Rahmen des Hannoveraner Forschungskolloquiums im WiSe 2016/17 zu Multiperspektivität an der Leibniz Universität; Vortragstitel: »Zum filmischen Spiel mit doppelten Perspektiven«

Dezember 2016
Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung »Klassiker österreichischer Literatur« (2. Teil) an der UdS; Vortragstitel: »Marlen Haushofers Roman Die Wand (1963)«

November 2016
Vortrag im Rahmen der Tagung »Rêve et visualités, 1900–1930 | Dream and visualities 1900–1930« des DFG-Netzwerkes »Das nächtliche Selbst« in Lausanne; Vortragsthema: »Filmische Traumdarstellungen im Wandel kinematographischer Möglichkeiten (1895–1950)«

Januar 2016
Vortrag im Rahmen der Tagung »Yasujirô Ozu und die Ästhetik seiner Zeit«, Tagung am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Kontext des DFG-Projekts »Yasujirô Ozu und der westliche Film« von Dr. Andreas Becker; Vortragstitel: »Einfach(es) Essen im Film? – Edwards’ Breakfast at Tiffany's (USA 1961) und Ozus The Taste of Green Tea over Rice (J 1952)«

Januar 2016
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung »Klassiker österreichischer Literatur« (1. Teil) an der UdS; Vortragstitel: »Ilse Aichingers Spiegelgeschichte (1949)«

Oktober 2015
Vortrag im Rahmen des beantragten DFG-Forschernetzwerks »Echtzeit im Film« an der Universität Münster; Vortragstitel: »Filmische Achronie als/versus Echtzei?t«

Juli 2015
Vortrag im Rahmen des gemeinsam mit PD Dr. Uwe Durst konzipierten interdisziplinären Konferenz zum Thema »›Das Wunderbare‹. Dimensionen eines Phänomens in Kunst und Kultur« an der Universität des Saarlandes; Vortragstitel: »›Der Realismus im Irrealen ist in jedem Augenblick eine Falle.‹ – Jean Cocteaus Orphée (F 1950)«

Juni 2015
Vortrag im Rahmen der »Saarbrücker literaturwissenschaftlichen Ringvorlesungen« im SoSe 2015 zum Thema »Goethe und …«;
Vortragstitel: »Goethe und Spiegel(ungen) und Murnaus Faust (D 1926)«

Mai 2015
Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung des GRK »Europäische Traumkulturen« zum Thema »Interdisziplinäres Traumdenken. Theorien und Methoden«;
Vortragstitel: »Träumen und Traumdarstellungen in den Künsten«

Februar 2015
Vortrag im Rahmen des filmwissenschaftlichen Workshops zum Thema »FilmZeit – Zeitdimensionen des Films« an der Universität des Saarlandes;
Vortragstitel: »›Time never dies.‹ – Filmische Achronien«

Januar 2015
Vortragseinladung im Rahmen einer Ringvorlesung zu Jim Jarmusch an der Universität des Saarlandes in Kooperation mit dem Saarbrücker ›Kino achteinhalb‹;
Vortragstitel: »Zeit(lichkeit) und Zeitdarstellung in Filmen Jim Jarmuschs«

September 2014
Vortragseinladung zum 15. Kongress des Lateinamerikanischen Germanistenverbandes nach Curitiba (Brasilien); Vortragstitel: »Christian Petzolds Filme – Realistische Geschichte(n) oder kinematographische Subjektivität?«

Juli 2014
Einführungsvorträge im Saarbrücker ›Kino achteinhalb‹ zu Georg Wilhelm Pabsts Geheimnisse einer Seele (D 1926) und Westfront 1918 (D 1930)

Juni 2014
Vortrag im Rahmen der internationalen filmwissenschaftlichen Konferenz »Filmische Ironie – Die Ironie des Film« an der Universität Zürich; Vortragstitel: »›Je ne suis pas dans le jeu‹. Konstruktionen des Ironischen in Max Ophüls La Ronde (F 1950)«

Mai 2014
Vortrag im Rahmen der Saarbrücker Ringvorlesung »Traumwelten. Texte, Bilder und cinematographische Visionen« im SoSe 2014;
Vortragstitel: »Erzähltes Traumwissen in Literatur und Film«

September 2013
Vortrag im Rahmen der internationalen und interdisziplinären Tagung »Reiseziel Italien. Moderne Konstruktionen kulturellen Wissens in Literatur – Sprache – Film« an der Universität Kassel; Vortragstitel: »Düsseldorf – Palermo – Heaven: Italiendarstellungen in Filmen Wim Wenders’ und Tom Tykwers«

Januar 2013
Eröffnungsvortrag im Rahmen des XIII. Szenografie-Kolloquiums zum Thema »Aussichten – zur Öffnung des Unverhofften« der DASA in Dortmund; Vortragstitel: »Spiegelungen als illusionäre Aussichten des Unverhofften in bildender Kunst, Literatur und Film«

Dezember 2012
Vortrag auf der filmwissenschaftlichen Tagung »Bewegtbilder 2012. Film als multimodales Phänomen und Synkretismus« in Kiel; Vortragstitel: »Filmische Selbstreflexion als gespiegelter Filmtraum: Ingmar Bergmans Persona (S 1966)«

November 2012
Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Birgit Nübel im Rahmen der »Nacht, die Wissen schafft« an der Leibniz Universität in Hannover; Vortragstitel: »›Morgen war Weihnachten‹ – Zeiten (in) der Literatur«

November 2012
wissenschaftlicher Vortrag im Rahmen des Habilitationskolloquiums »Arthur Schnitzlers Frühlingsnacht im Seziersaal (Entst. 1880). Perspektiven eines frühen Textes«

September 2012
Vortrag auf der ›Dritten Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GfF)‹ zum Thema »Übergänge und Entgrenzungen in der Fantastik / Transitions and Dissolving Boundaries in the Fantastic« an der Universität Zürich; Vortragstitel: »Traumhafte Übergänge oder Entgrenzungen zwischen Träumen und Wachen: Thomas Manns Der Kleiderschrank (1903) und Pen-ek Ratanaruangs Ploy (Thailand 2008)«

September 2012
Impulsvortrag im Rahmen der Ausstellungseröffnung »Hans Op de Beeck – ›visual fictions‹« im Kunstverein Hannover; Vortragstitel: »›Ach, wÿ oft sich jch grosse kunst vnd gut ding jm schloff, des gleichen mir wachent nit für kumt.‹ – Traum und Kunst oder Traum als Kunst?«

Juni 2012
Vortrag im Rahmen des von Prof. Dr. Michael Gamper initiierten Forschungskolloquiums »Erzählen & Wissen/Nicht-Wissen« an der Leibniz Universität Hannover;
Vortragstitel: »Erzähltes Traumwissen in Literatur und Film«

Mai 2012
Vortrag gemeinsam mit Prof. Dr. Birgit Nübel im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung »Blicke auf die Zeit« an der Leibniz Universität Hannover; Vortragstitel: »›Morgen war Weihnachten‹ – Zeit (in) der Literatur« [Videoaufzeichnung der Vorlesung]

November 2011
Vortrag auf der ›4. Konferenz des Südosteuropäischen GermanistInnenverbandes‹ (SOEGV) zum Thema »Gefühlswelten – Emotionsdiskurse« in Bled (Slowenien);
Vortragstitel: »Traumhafte Emotionen? (Fehlende) Gefühle in fiktionalen (Traum-)Texten«

Oktober 2011
Vortrag im Rahmen der ›Zweiten Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GfF)‹ zum Thema »EUROFAN: Neue Richtungen der europäischen Fantastik nach dem Kalten Krieg« an der Universität Salzburg; Vortragstitel: »Konstellationen einer Postmodernen Phantastik«

Oktober 2010
Vortrag im Rahmen der »Nacht, die Wissen schafft« an der Leibniz Universität in Hannover; Vortragstitel: »Tiecks Blonder Eckbert und Lynchs Mulholland Dr.«

August 2010
Vortrag in der 47. Sektion »Literatur – Medien – Kultur im germanistischen Kontext« auf dem »VII. Kongress der IVG« in Warschau;
Vortragstitel: »Traumhaftigkeit und Wahnsinn als narratorische Strategie. Tiecks Der blonde Eckbert (1797/1812) und Lynchs Mulholland Drive (USA/F 2001)«

Januar 2010
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung »Authentizität zwischen Materialität und Konstruktion« an der Leibniz Universität in Hannover; Vortragstitel: »Künstl(er)i(s)che Strategien von Authentizitätskonstruktion – Beispiele aus Literatur, Film und bildender Kunst«

Dezember 2009
Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung »Experimente in den Künsten. Literatur, Film, Theater, bildende Kunst, Musik« an der Leibniz Universität in Hannover;
Vortragstitel: »Memento (USA 2000, Regie: Christopher Nolan) – Erzählexperiment zwischen filmischer Darstellung und pathologischem Befund«

Juli 2009
Vortrag im Rahmen des »Sydney German Studies Symposium 2009« zum Thema »Collective Creativity«; Vortragstitel: »Intertextuality as Mandatory Collective Creativity? Textual Interconnection in Klaus Hoffer’s Novel Bei den Bieresch«

Dezember 2008
zwei Vorträge in der Reihe »Mühlenberger Vorträge für Abiturienten. Wissenschaftliche Vorträge zu Themen des Faches Deutsch im Zentralabitur 2009« in Kooperation mit der Goethe-Gesellschaft Hannover zum Thema »Kunstmärchen und Phantastik in der Romantik. Tiecks Der blonde Eckbert und Eichendorffs Das Marmorbild«

Dezember 2007
Vortrag auf der KCTOS-Konferenz »Wissen, Kreativität und Transformationen von Gesellschaften« in der Sektion »Repräsentation von Transformationsprozessen in der Gegenwartsliteratur« in Wien; Vortragstitel: »Schwirrende Bergeinsamkeit und flimmernde Computerwelt. Zum Kontrast der erzählten Welten in Christoph Ransmayrs Roman Der fliegende Berg (2006)«

März 2007
Vortrag am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld im Rahmen der Tagung »Kybernetische Ordnung und Kontingenz in den Künsten«;
Vortragstitel: »Traum(hafte Zu)Fluchten in Science-Fiction-Filmen: Terry Gilliams Bazil (GB 1985) und Michel Gondrys Eternal Sunshine of the Spotless Mind (USA 2004)«

September 2006
Vortrag auf der Vortragsreihe »Die Suche nach einem Phantom: Patrick Süskind« an der Bergischen Universität Wuppertal im Rahmen »Eine Stadt liest ein Buch«;
Vortragstitel: »Vom genieästhetischen Duften und postmodernen Verduften der Texte, Figuren und Autoren. Intertextuelle Referenzen in Süskinds Das Parfum«

Dezember 2005
Vortrag auf der INST-Konferenz »Innovationen und Reproduktionen in Kulturen und Gesellschaften« in der Sektion »WIEDERHOLUNG ALS ERNEUERUNG: Innovationsstrategien der Wiederholung in der Gegenwartsliteratur« in Wien; Vortragstitel: »Intertextuelle Auto(r)-Tötung und Wiederbelebung. Hoffers Bei den Bieresch, Ransmayrs Die letzte Welt und Süskinds Das Parfum«

April 2005
Vortrag auf der Konferenz »Metaisierung in der Literatur und anderen Medien: Gattungstheorie, Poetik und Funktionen«, einer Kooperationsveranstaltung des Internationalen Promotionsprogramms (IPP) und des Gießener Graduiertenzentrums Kulturwissenschaft (GGK) an der Justus Liebig-Universität;
Vortragstitel: »›Märchenhafte Metatexte‹. Märchenelementen in Literatur und Film«

Februar 2005
Vortrag auf der Tagung »Von Mittelerde bis in die Weiten des Alls. Fantasy und Science Fiction in Literatur und Film«, einer Kooperation der Sektion 10 »Phantastische Welten« des GGK mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar;
Vortragstitel: »Big Fish – ein postmodern-ironisches Spiel mit wunderbaren Welten«

Juli 2003
Vortrag auf der zweiten Interkollegialen »Affekte: Produktion – Rezeption – Medium« des Frankfurter Graduiertenkollegs »Psychische Energien bildender Kunst«;
Vortragstitel: »Sechs Zehen, drei Füße und zwei zitternde Hände des Einarmigen … Narratorische Irritationen in Klaus Hoffers Roman Bei den Bieresch«

Juni 2003
Vortrag auf der Konferenz »Zum Zeitvertreib« des Graduiertenkollegs »Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung« an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main;
Vortragstitel »Die durchwanderte Zeit in den Foto-Text-Arbeiten Hamish Fultons«



Interview

April 2009
Interview für den NDR 1 zum Thema »Literaturverfilmung« in der Sendung »Kulturspiegel/Bücherwelt« (Sendetermin 7. April 2009, ab 21:03 Uhr)

VitaUni Kassel
VitaVita
ForschungForschung
PublikationenPublikationen
KonferenzenKonferenzen & Vorträge
LehreLehre
AktuellesAktuelles
KontaktKontakt
© 2009 Website designed by Lena Schalén Design